Startseite

Die GRÜNEN Ziele

Grünes Wahlprogramm Rhein-Neckar

Teilhaben. Einmischen. Zukunft schaffen.

Es ist an der Zeit, dass sich was ändert. Statt sozialer Spaltung brauchen wir ein neues Miteinander. Statt eines entfesselten Kapitalismus eine Regulierung der Finanzmärkte. Statt alten Wachstums echte Lebensqualität. Statt einer marktkonformen Demokratie eine demokratische Erneuerung, in der die Menschen etwas zu sagen haben und die Politik gestalten kann. Statt einer Rolle rückwärts eine sichere Energiewende und den Erhalt unserer Lebensgrundlagen. Statt einer Globalisierung auf Kosten der Armen eine soziale und nachhaltige Weltwirtschaft.

Deshalb am 22. September GRÜN wählen ...

Energie Rhein-Neckar

100 % sichere Energie

Wer GRÜN wählt….

  • stimmt für eine erfolgreiche Energiewende mit bezahlbaren Preisen und 100 % Erneuerbaren Energien im Stromsektor bis 2030.
  • gibt die Energiewende in die Hände der Bürgerinnen und Bürger.
  • will mehr Arbeitsplätze durch Erneuerbare Energien und Effizienz.
  • sorgt für einen schnellen und endgültigen Atomausstieg ohne Sicherheitsrabatte und dafür, dass die Entsorgung des Atommülls zügig und verantwortungsvoll angegangen wird.
  • stimmt gegen Kohlekraftwerke und für den Kohleausstieg bis 2030.
  • will konsequenten Klimaschutz, u.a. durch ein Klimaschutzgesetz mit verbindlichen Zielen.
  • will die Energiewende zum internationalen Erfolgsmodell machen.

Anders wirtschaften

Wer GRÜN wählt

  • bringt grünes Wirtschaften voran, in Industrie und Dienstleistungen, in der Bundesrepublik und in Europa – und schafft so viele neue Arbeitsplätze.
  • reguliert wirksam die Finanzmärkte, so dass sie wieder im Dienst von Mensch und Unternehmen stehen.
  • schafft faire Wettbewerbsbedingungen, fördert Innovation und hat keine Scheu vor der Auseinandersetzung mit großen Playern.
  • arbeitet mit an einem demokratischen und solidarischen Europa, in dem die Reform lasten nicht bei den Ärmsten abgeladen werden.
  • unterstützt eine Politik, die die Lebensqualität der Menschen heute und morgen im Blick hat und auf solidarische Ökonomie setzt, statt auf einen veralteten Wachstumsgedanken.
Generationengerechtigkeit Rhein-Neckar

Besser haushalten

Wer GRÜN wählt ...

  • bekommt eine ehrliche und solidarische Finanzpolitik, damit öffentliche Leistungen endlich wieder ohne Schulden finanziert werden.
  • tut was für den Schuldenabbau. Die grüne Vermögensabgabe fließt zu 100 % in die Schuldentilgung.
  • kann sich sicher sein, dass Bund, Länder und Gemeinden von grüner Finanzpolitik profitieren. Nur so ist eine aktive Politik vor Ort möglich.
  • weiß, dass nicht alles gleichzeitig finanzierbar ist.
    Unsere Prioritäten sind ausgewogen, durchgerechnet und damit ein verlässliches Angebot an die Wählerinnen und Wähler.
  • kann sich sicher sein, dass wir niemanden finanziell überfordern
Gute Arbeit Rhein-Neckar

Teilhaben an guter Arbeit

Wer GRÜN wählt ...

  • stimmt für einen flächendeckenden gesetzlichen Mindestlohn von mindestens 8,50 Euro pro Stunde.
  • bekommt faire Regeln für Leiharbeit, dämmt Befristungen ein  und begrenzt Minijobs.
  • entlastet kleine Einkommen und eröffnet mehr Menschen die Chancen auf ein selbstbestimmtes Leben ohne ALG II.
  • verbessert die Rechte von Arbeitsuchenden in Jobcentern.
  • stärkt die Rechte von MitarbeiterInnen in kirchlichen Einrichtungen.
  • schafft Perspektiven für langzeitarbeitslose Menschen durch den Aufbau eines sozialen Arbeitsmarktes.
Kita Rhein-Neckar

Teilhaben an guter Bildung

Wer GRÜN wählt ...

  • investiert in mehr, bessere und inklusive Kitas.
  • fördert längeres gemeinsames und inklusives Lernen.
  • fördert Ganztagsschulen mit hoher Bildungsqualität für alle.
  • sorgt für gute Ausbildung für alle, schafft zusätzliche Studienplätze und verbessert die Qualität von Lehre und Studium.
  • schafft Spielräume für eine bessere Grundfinanzierung der Hochschulen und bietet dem wissenschaftlichen Nachwuchs verlässlichere Perspektiven.
  • will das Kooperationsverbot in der Bildung abschaffen

Teilhaben an sozialer Sicherung

Wer GRÜN wählt ...

  • kämpft für einen ALG-II-Regelsatz von 420 Euro, um das soziokulturelle Existenzminium für alle Menschen zu gewährleisten.
  • führt eine solidarische Bürgerversicherung in Gesundheit und Pflege ein und beendet die 2-Klassen-Medizin.
  • schafft Qualität durch Prävention und Vernetzung und eine gute Gesundheitsversorgung vor Ort.
  • verbessert die Pflege Demenzkranker und schafft für Menschen mit Pflege- und Unterstützungsbedarf eine Versorgungssicherheit dort, wo sie leben möchten.
  • baut Altersarmut vor mit einer Garantierente von mindestens 850 Euro und sichert Frauen durch ein eigenständiges Rentensplitting ab
Teilhabe Rhein-Neckar

Teilhabe für Jung und Alt

Wer GRÜN wählt ...

  • bekommt gute Kitas für jedes Kind.
  • bekämpft Kinderarmut und fördert das Leben mit Kindern, durch die schrittweise Einführung einer Kindergrundsicherung für alle Kinder.
  • sorgt für mehr Mitspracherechte für Kinder und Jugendliche.
  •  verbessert die Vereinbarkeit von Familie und Beruf.
  • will selbstbestimmt leben bis ins hohe Alter.
Landwirtschaft und Verbraucherschutz Rhein-Neckar

Intakte Umwelt für alle

Wer  GRÜN wählt ...

  • sorgt vor für eine intakte Umwelt und Natur sowie ein gesundes Leben.
  • unterstützt den Erhalt der Artenvielfalt.
  • sagt „Nein danke“ zu Agrarfabriken, Massentierhaltung und Genfood.
  • fördert Ökolandbau, Regionalvermarktung und bäuerliche Landwirtschaft.
  • stimmt für Tierschutz und artgerechte Tierhaltung.
  • schützt unsere Lebensgrundlagen und Ressourcen weltweit

Nachhaltige Mobilität für alle

Wer GRÜN wählt ...

  • wählt nachhaltige Mobilität.
  • will die Energie- und Klimawende auch im Verkehr durchsetzen.
  • etabliert Bahn, Bus und Rad als Leitverkehrsmittel.
  • setzt auf Bürgerbeteiligung und Transparenz bei der Planung von Verkehrsprojekten.
  • schützt Menschen vor Lärm, Luftverschmutzung und Verkehrsunfällen.
Datenschutz Rhein-Neckar

Freies Netz und unabhängige Medien für alle

Wer GRÜN wählt ...

  • votiert für ein freies, sicheres und barrierefreies Internet.
  • stärkt die Bürgerrechte.
  • fördert Green IT, freie Software und innovative Geschäftsmodelle.
  • stellt den Zugang zu Breitbandinternet für alle sicher.
  • stimmt für einen fairen Interessenausgleich im Urheberrecht.

Demokratie erneuern

Wer GRÜN wählt ...

  • bekommt mehr Rechte und Möglichkeiten für Beteiligung und Engagement.
  • erhält eine moderne und offene Verwaltung.
  • zeigt klare Kante gegen Korruption.
  • stimmt in Zukunft öfter ab: mit Volksinitiativen, Volksbegehren und Volksentscheiden.
  • stärkt den Kampf gegen Rechtsextremismus und gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit und unterstützt die Opfer rechter Gewalt

BürgerInnenrechte stärken

Wer GRÜN wählt ...

  • macht die BürgerInnenrechte wieder stark.
  • bekommt ein wirksames Datenschutzpaket.
  • sorgt für Inklusion und klare Kante gegen Diskriminierungen.
  • erleichtert die Einwanderung, Einbürgerung und schützt Flüchtlinge.
  • öffnet die Ehe für lesbische und schwule Paare.
  • erhält eine interkulturelle Öffnung der öffentlichen Institutionen.
Gleichberechtigung Rhein-Neckar

Gleichberechtigung schaffen

Wer GRÜN wählt ...

  • will ein gleichberechtigtes Miteinander von Frauen und Männern.
  • ist für die eigenständige Existenzsicherung und den Abschied vom Haupternährermodell.
  • sorgt für gleiche Chancen von Frauen auf dem Arbeitsmarkt.
  • bekommt mehr Frauen in den Parlamenten und Entscheidungspositionen.
  • setzt sich für ein Leben ohne Gewalt ein

Kunst und Kultur beflügeln

Wer GRÜN wählt ...

  • fördert eine vielfältige und zukunftsfähige Kulturlandschaft, an der alle teilhaben können.
  • schafft bessere soziale, rechtliche und wirtschaftliche Bedingungen für KünstlerInnen und Kulturschaffende.
  • stärkt die freie Szene und sichert die bewährten Kulturinstitutionen.
  • wählt kulturelle Bildung von Anfang an.
  • unterstützt das vielfältige Engagement für den Sport und • setzt sich für einen fairen und barrierefreien Sport ein.
Grüne vor Ort Rhein-Neckar

Unsere Politik vor Ort

Wer GRÜN wählt ...

  • sorgt für bezahlbares und klimaschonendes Wohnen.
  • entwickelt Städte, Gemeinden und ländliche Räume grün und lebenswert.
  • gibt den Kommunen ihre Handlungsfähigkeit zurück.
  • fördert Regionen nachhaltig und bedarfsgerecht.
  • steht für einen kooperativen Föderalismus.
Mensch vor Bank Rhein-Neckar

Unser gemeinsames Europa

Wer GRÜN wählt ...

  • kämpft mit uns für ein solidarisches Europa und eine europäische Jugendgarantie.
  • steht dafür ein, dass für den Westbalkan und die Türkei eine glaubwürdige Beitrittsperspektive aufrechterhalten wird.
  • vertieft das demokratische Europa, das die Bürgerinnen und Bürger teilhaben lässt und in dem das Europäische Parlament eine starke Rolle spielt.
  • sagt Ja zu einem Europa der Erneuerbaren Energien und des Klimaschutzes.
  • setzt sich für einen besseren Schutz von Flüchtlingen und MigrantInnen ein und dafür, dass Menschenrechte an den EU-Außengrenzen gewahrt werden.
  • bekommt eine Politik, die kein deutsches Europa, sondern ein europäisches Deutschland will.
Eine Welt Rhein-Neckar

Unsere eine Welt

Wer GRÜN wählt ...

  • fördert Wohlstand für alle auf einem nachhaltigen Entwicklungspfad und stärkt die Entwicklungszusammenarbeit.
  • stimmt für mehr Klimaschutz und Klimagerechtigkeit weltweit.
  • wählt mehr Frieden durch mehr zivile Krisenprävention und stimmt für Abrüstung, strikte Rüstungskontrolle und eine atomwaffenfreie Welt.
  • setzt sich für die Stärkung der Menschenrechte hier und auf internationaler Ebene ein.
  • wählt klare Grenzen und Kriterien für Auslandseinsätze
  • steht für stärkere, gerechtere und demokratischere Vereinte Nationen.