Startseite

1000 Sonnen strahlen gegen die Atomkraft

Januar 2010

CDU und FDP wollen den beschlossenen Atomausstieg rückgängig machen.

Bei allen Umfragen ist eine deutliche Mehrheit der Bevölkerung gegen den Weiterbetrieb der alten Schrottmeiler. Wenn die Regierungsparteien die Profit-Interessen der vier Energie-Konzerne wichtiger nehmen als den Willen der Mehrheit dann fordern sie den Widerstand heraus.

Die Grüne Partei ist vor 30 Jahren auch aus dem Kampf gegen das unsinnige, riskante und nicht verantwortbare Atomprogramm gegründet worden. Der gesellschaftliche Widerstand gegen die Atomkraft war damals so stark, dass Atomkonzerne und Regierung zahlreiche Großprojekte wie den Schnellen Brüter oder die Wiederaufbereitungsanlage in Wackersdorf nicht weiterführen konnten. Auf sehr vielen Autos, Fahrrädern und Kinderwagen wurden damals demonstrativ die Sonnenaufkleber mit dem Slogan Atomkraft - Nein Danke angebracht.

Zum 30. Geburtstag haben sich die hiesigen Grünen eine kleine Kampagne geschenkt, die zeigen soll, dass die Atom-Lobbyisten in Politik und Wirtschaft auch in unserer Region wenig Sympathie finden.

Wir wollen in den nächsten Wochen und Monaten den Widerstand gegen die Atomkraftnutzung mit den Atomkraft-Nein-Danke-Aufklebern wieder auf Autos und Fahrrädern, auf Rollstühlen und Kinderwagen sichtbar machen.

Bitte unterstützen Sie uns.

Zeigen Sie öffentlich, dass die Mehrheit gegen den Atomkurs der Regierung ist !