Startseite

Landwirtschaft und Naturschutz

mit Ministerialdirektor Wolfgang Reimer vom Ministerium für Ländlichen Raum

Bericht der Rhein-Neckar-Zeitung über die Veranstaltung in Sinsheim am 14. November 2012

zum Vergößern Bild anklicken

Perspektiven für Landwirtschaft und Naturschutz

Am Mittwoch, den 14. November 2012 kommt auf Einladung des Kreisverbandes Odenwald-Kraichgau von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Ministerialdirektor Wolfgang Reimer vom Ministerium für Ländlichen Raum

um 19:30 Uhr in die Stadthalle in Sinsheim, Friedrichstr. 17

Eine lebenswerte Zukunft des ländlichen Raumes ist der grünroten Landesregierung ein großes Anliegen. Die Landwirtschaft bildet das Rückgrat des ländlichen Raumes, sichert Arbeitsplätze und schafft Wertschöpfung.

Der Kraichgau ist ursprünglich geprägt von bäuerlicher Landwirtschaft. Doch die Industrialisierung der Landwirtschaft hinterlässt auch bei uns ihre Spuren.

  • Was braucht es, damit bäuerliche Betriebe erhalten bleiben, ohne sich unter das Diktat „Wachsen oder Weichen“ stellen zu müssen?
  • Wie müsste eine nachhaltige Subventionspolitik aussehen?
  • Welche Chance hat und bietet die ökologische Landwirtschaft?
  • Wie kann eine gute Koexistenz zwischen Landwirtschaft und Naturschutz geschaffen werden? Wie kann man gleichzeitig die Natur schützen und fördern und dennoch eine effektive Landwirtschaft betreiben?
  • Was kann von Seiten der Politik getan werden, damit die Betriebsübergabe an die nächste Generation gelingt?

Sie sind herzlich eingeladen mit dem Vertreter der Landesregierung ins Gespräch zu kommen.

Hier die Einladung