Startseite

Bericht Jahreshauptversammlung 2015

v.l.n.r.:Stefan Seitz, Petra Groesser, Ingrid Behner, Gerhard Welker, Anja Wirtherle, Edith Wolber, Stephan Götz

Neuer Kreisvorstand gewählt

Bei der Jahreshauptversammlung des Kreisverbandes Odenwald-Kraichgau von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN fanden turnusgemäß nach zwei Jahren Vorstandswahlen statt.

Anja Wirtherle aus Sinsheim, Stephan Götz aus Malsch und Petra Groesser aus Neckargemünd, sind neu dabei, neben den wiedergewählten Dr. Edith Wolber aus Meckesheim, Stefan Seitz aus Sinsheim, Ingrid Behner aus Bammental und Dr. Gerhard Welker aus Mühlhausen als Kreisschatzmeister.

Die langjährigen Vorstandsmitglieder Rolf Gramm und Ludwig Nöllenburg machten ihre Ankündigung von 2013 wahr und beendeten ihre aktive Zeit im Vorstand, versprachen aber auch zukünftig Unterstützung bei einzelnen Projekten im Kreisverband. Zudem engagiert sich Rolf Gramm weiterhin im Vorstand der Heinrich-Böll-Stiftung Baden-Württemberg. Auch Krystyna Grendus und Sahin Karaaslan schieden aus dem Vorstand aus, bleiben aber in anderen Funktionen aktiv: Krystyna Grendus als Delegierte in der Landesarbeitsgemeinschaft Frauen, Sahin Karaaslan als Ortsverbandssprecher und Gemeinderat in Leimen.

Vor den Neuwahlen stellte Rolf Gramm den umfangreichen Tätigkeitsbericht des Kreisvorstandes vor. Dabei fanden besondere Beachtung die zahlreichen Veranstaltungen zu Wirtschafts-, Flüchtlings-, Verkehrs- und Europapolitik, zu TTIP und den Landes- und Kreisthemen.
Um der Debatte mehr Raum zu geben, lud der Kreisvorstand im letzten Jahr mehrmals zu "Grünen Stammtischen" ein. Dabei wurden aktuelle außenpolitische Themen zu Syrien, Irak, Ukraine, Palästina und Israel zur Diskussion gestellt.

Der neue Kreisvorstand will die inhaltliche Arbeit mit thematischen Veranstaltungen fortsetzen und auch programmatische Debatten weiterhin im Kreisverband initiieren. Mit Blick auf die Landtagswahlen im März 2016 wird das Engagement der Ehrenamtlichen in den Ortsverbänden neben den Landtagsabgeordneten als wichtige Unterstützung für ein gutes Abschneiden der hiesigen Kandidaten gesehen. Dies betrachtet auch der Kreisvorstand als seine vorrangige Aufgabe im nächsten Jahr. Das gemeinsame Ziel ist die Fortsetzung der grünroten Landesregierung mit einem grünen Ministerpräsidenten und grünen Abgeordneten für den Wahlkreis Sinsheim und den Wahlkreis Wiesloch.

Alter und neuer Kreisvorstand bunt gemischt

Die beiden langjährigen Vorstandsmitglieder Rolf Gramm und Ludwig Nöllenburg wurden mit „paradiesischen“ Bio-Busch-Tomatenpflanzen verabschiedet.

Bunte Blümchen gab es für die ausscheidenden Krystyna Grendus und Sahin Karaaslan und die neugewählten Petra Groesser, Anja Wirtherle und Stephan Götz

Rolf Gramm verteilte zum Abschluss an seine KollegInnen selbstgebastelte Samenbomben im Sinne des „Guerilla Gardening“, die auch von anderen Mitgliedern als Aktionsidee freudig  entgegengenommen wurden.

Abschied mit Geschenken

Jahreshauptversammlung des Kreisverbandes

Freitag, den 8. Mai 2015 um 20 Uhr in Mauer

Gasthaus "Zur Pfalz", Heidelberger Str. 12