Startseite

Die Zukunft ist erneuerbar

Mit neuer Energie gegen Atom, Kohle und Wirtschaftskrise

Mit dem Neuen Gesellschaftsvertrag werben wir für eine aktive Klimapolitik, die das Klima wirksam schützt und die Erwärmung unserer Erde auf  maximal 2 Grad beschränkt. Erneuerbare Energien, Energieeffizienz- und  Einspartechnologien haben allein in Deutschland bereits hunderttausende Arbeitsplätze entstehen lassen. Klimaschutz ist längst eine ökonomische Frage – und wird immer mehr zu einer sozialen Frage. Schon heute  gefährdet der Klimawandel die wirtschaftliche Existenz von Vielen und  führt dazu, dass mehr Menschen als jemals zuvor auf der Welt hungern.  Die, die am wenigsten zum Klimawandel beigetragen haben, sind die,  die am ärgsten unter seinen Folgen leiden. Deshalb geht es uns auch  um mehr Gerechtigkeit bei der internationalen Lastenverteilung von Klimaschutzmaßnahmen.

Klimaschutz braucht eine dritte industrielle Revolution. Mit der Ausrichtung von Schlüsselindustrien wie Autobau, Chemie und Maschinenbau  auf zukunftsfeste Produkte und ressourcenschonendes Produzieren  schützen wir das Klima und sichern Arbeitsplätze. Wir wollen die Energiewende hin zu erneuerbaren Energien, Effizienz und Energiesparen. Dafür brauchen wir den Atomausstieg – und ein Moratorium gegen den Bau neuer Kohlekraftwerke. Der Atomausstieg ist nur gesichert, wenn die Grünen in der nächsten Regierung vertreten sind.

Wer GRÜN wählt,

  • fördert Erneuerbare Energien statt Atom, schmutzige Kohle  und teures Öl.

  • bekommt den Atomausstieg und die Stilllegung weiterer 8 Atomkraftwerke in den nächsten 4 Jahren.

  • macht Deutschland wieder zum Vorreiter im Klimaschutz.

  • spart Energie und setzt sie effizienter ein.

  • hilft, die Auswirkungen des Klimawandels auf ein erträgliches Maß zu begrenzen.

  • stimmt für’s Tempolimit und gegen Spritfresser-Subventionen.

  • setzt auf Bus, Bahn, Fahrrad und macht die Autoindustrie grün.

  • wählt Essen und Felder ohne Gentechnik und sorgt dafür,  dass Bio und Ökolandbau weiter boomen.

  • stimmt für artgerechte Tierhaltung und Tierschutz.

  • stimmt für ein Nachhaltigkeitssiegel - gegen Kinderarbeit, Umweltsauereien und Ausbeutung.