Startseite

Grün bewegt – Charlotte nach Berlin

Eine überraschend gute Platzierung gab es für Stefan Geißler, Charlotte Schneidewind Hartnagel, Hermino Katzenstein (v.l.n.r) und Lena Wagenpfeil (vorne) am Ende des Eberbacher Triathlons zu feiern

Premiere beim Eberbacher Staffelwettkampf

Triathlon-Erfolg für Neckargemünder Grüne

Einen überzeugenden neunten Platz errang das Neckargemünder Team „Grün bewegt – Charlotte nach Berlin“ beim Triathlon in Eberbach am vergangenen Sonntag (6.9.2009). Die Endzeit der Staffel mit Schwimmer Stefan Geißler, Radfahrer Hermino Katzenstein und Läuferin Lena Wagenpfeil lautete 1:17:12,00, womit sich die erstmals zusammen angetretenen Sportler weit vorne im Feld platzieren konnten. Die Namensgeberin und Glücksbringerin des Trios, die Grüne Bundestagskandidatin Charlotte Schneidewind-Hartnagel aus Eberbach, die zum Anfeuern mit an die Strecke gekommen war, freute sich mit ihrer Mannschaft: „Ich bin total begeistert! Mit soviel Dampf können wir Grüne alles erreichen!“

Zu ungemütlich früher und klammer Morgenstunde hatte Stefan Geißler, in früheren Jahren aktiver Wettkampfschimmer, den Anfang gemacht und sich mit fast 300 weiteren Wettkämpfern in den überraschend warmen Neckar gestützt. Siebenhundert Meter später schickte er Hermino Katzenstein auf die Strecke, der zeigen konnte, wozu die vielen in der Freizeit im Sattel verbrachten Stunden gut sein können: Auf einem hervorragenden fünften Platz unter den Staffeln liegend konnte er nach einundzwanzig hügeligen Kilometern an Lena Wagenpfeil übergeben, die sich schließlich sechs Kilometer lang bravurös auch gegen vornehmlich männliche Konkurrenz hielt und der Staffel mit einem vehementen Schlussspurt einen Platz unter den ersten zehn sicherte.

Keineswegs am Ende der Kräfte konnte die Mannschaft ihre größte Unterstützerin Charlotte Schneidewind-Hartnagel im Ziel noch hochleben lassen und den gemeinsamen Erfolg feiern